Geheimschriften

Geheimtinten

Mit einer Spitzfeder oder einer gut ausgewaschenen Füllfeder wird mit Essig, Zitronensaft, Milch, Zwiebelsaft oder dergleichen auf glattem Papier geschrieben. Nach wenigen Minuten verblassen die Schriftzeichen. Durch Erwärmen des Papiers kann die Nachricht dann wieder sichtbar gemacht werden.

Wasserschrift

Glattes Papier wird kurz eingeweicht und auf eine ebene Fläche (am Besten eine Glasplatte) gelegt. Darauf legt man ein trockenes Stück Papier und schreibt mit einem spitzen Gegenstand (z.B.: einem Zündholz) die Nachricht. Nach dem Trocknen verschwindet die Schreift und kommt erst beim Befeuchten wieder zum Vorschein.

Buchstabenverschiebung

Keilschrift

Getarnte Morsebuchstaben

Verschlüsselung – verkehrt geschrieben

Bei dieser Art der Verschlüsselung schreibt man die Worte ganz einfach verkehrt. Dann ergibt sich z.B. für das Wort Patrulle = Ellurtap.

Verschlüsselung mit 1 Schlüsselwort

Verschlüsselung mit 2 Schlüsselwörtern